ECTM-Parameter

Umfassendes Abbild der Hämodynamik

Hämodynamische differenzielle Diagnose und Therapie

Electrical Cardiometry™ ist eine Methode zur kontinuierlichen, nicht-invasiven Bestimmung einer Vielzahl von hämodynamischen Parametern, einschließlich Schätzungen für Blutfluss, Flüssigkeitsstatus, Kontraktilität, systemischen Gefäßwiderstand und Oxygenierung. Electrical Cardiometry™ ermöglicht ein umfassendes Bild des hämodynamischen Kreislaufsystems und ermöglicht eine Differentialdiagnose für ein speziell auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnittenes Patientenmanagement. Electrical Cardiometry™ unterstützt den Arzt dabei, ad hoc und während der Behandlung ein Gleichgewicht zwischen Volumenmanagement und Herz-Kreislauf-Management zu finden.

Blutfluss:

Blutfluss:

  • Schlagvolumen (SV) oder dessen Index* (SI),
  • Herzzeitvolumen (CO) oder dessen Index* (CI),
  • Herzrate (HR)
Flüssigkeitsstatus:

Flüssigkeitsstatus:

  • Schlagvolumen-Variation (SVV),
  • Flusszeit korrigiert (FTc),
  • Thorakaler Flüssigkeitsgehalt (TFC)
Kontraktilität und Herzfunktion:

Kontraktilität und Herzfunktion:

  • Kontraktilitäts-Index (ICON®),
  • Systolisches Zeitverhältnis (STR),
  • Prä-Auswurfsperiode (PEP),
  • Linksventrikuläre Auswurfszeit (LVET)
  • Herzleistungsindex (CPI),
  • Variation der Kontraktilität (VIC)
Gefäßwiderstand:

Gefäßwiderstand:

  • Systemischer Gefäßwiderstand (SVR) und dessen Index* (SVRI)

(ICON®, ICONCore® nach Angabe des Blutdruckes)

Blutdruck:

Blutdruck:

  • Mittlerer Arterieller Druck (MAD),
  • Systolischer arterieller Druck (SBP),
  • Diastolischer arterieller Druck (DBP),

(nur AESCULON®)

Oxygenierung:

Oxygenierung:

  • Zugeführter Sauerstoff oder dessen Index* (DO2/DO2I),
  • Sauerstoffsättigung des Blutes (SpO2),
  • Hämoglobingehalt (Hb),

(nur AESCULON®, ICON® und ICONCore® nach Angabe von SpOund Hb)

(* Indizes können auf die Körperoberfläche oder das Gewicht bezogen werden)

Die einfache und schnelle Anwendung
der Electrical CardiometryTM